Bericht der Veranstaltung "Freunde der Zeit - Schule schwänzen für das Klima" im Theaterhaus Stuttgart

Eine wunderbare Veranstaltung der “Freunde der Zeit” im Theaterhaus in Stuttgart ist zu Ende und wir hoffen es folgen weitere so offene dialogische Formate zu aktuellen gesellschaftspolitischen Themen. Der 15 jährige Klimaaktivist hält vor: “Wir haben Handy und PC, wissen wie wir damit intuitiv umgehen und sind damit vielen anderen voraus. Wir sind international vernetzt und tauschen uns in der DeutschlandFFF Gruppe alle zwei Tage telefonisch aus und verteilen Aufgaben neu, wenn einer nicht mehr kann oder müde ist. Wir haben keine Zeit mehr. Mit dem Klima können wir nicht verhandeln”. Ein Vertreter der Verbände Umweltschutz und Mitglied der Kohlekommission fasst wunderbar zusammen: “Wir befinden uns im 3. Weltkrieg. Die Natur schlägt zurück. Nun müssen wir nicht gegeneinander kämpfen sondern gemeinsame friedliche Lösungen finden”. Der Abschlußsatz der Journalistin: “Deutschland ist ein schönes und starkes Land. Wer, wenn nicht wir”.

Kritische Stimmen aus dem Publikum: Eine Lehrerin: “In Deutschland ist Schulpflicht - Schüler dürfen am Freitag nicht auf die Straße gehen, Müll hinterlassen und Schule schwänzen. Ich unterstütze das nicht”. Ebenso: “Die Lithium Akkus brauchen Ressourcen, fördern Kinderarbeit und sind unökologisch”. Ein Vertreter von einer Firma, die beginnt Flourid Batterien in Deutschland zu produzieren (mit dem KIT in Karlsruhe): “Wir haben die Technologie, aber uns fehlt die politische Unterstützung!”.

“FFF muss in der Kommunikation sanfter werden und in der Sache hart bleiben. Wir gegen Euch muss in Wir mit Euch verwandelt werden - die Debatte muss, wenn sie nachhaltig wirken soll auf eine Transformation in der Bildung hinwirken. Was braucht Schule, um so interessant zu sein, damit Schüler freitags kommen? Wie müssen wir Schüler befähigen?”.

Schulen müssen zu Potentialkraftwerken der Zukunft werden und nicht zu Anstalten des Boulemielernens!

Wir danken der Zeit für diese Veranstaltung. Es war ein inspirierender Abend der Freude und der Hoffnung und auch des Aufbruchs.

Bettina Sarnes, Lehrerin, Mutter, S4F, E4F, Educators4F und Gründerin des EducationINnovationARTelier

Klimaprojekte in Schule und Kita gestalten

Das EducationINnovationARTelier bietet im Mai eine Fortbildung zum aktuellen Thema Klima an. Wie können wir hier am Interesse der Kinder und Jugendlichen ansetzen, um schnell und nachhaltig in das Handeln zu kommen. Fridaysforfuture Aktivisten erhalten einen besonderen Rabatt.

Mehr Infos unter: https://educationinnovationartelier.space/termine/2019/5/10/klimaprojekte-fr-kita-und-schule-planen-und-gestalten-umweltbewusstsein-und-nnachhaltiges-handeln-frdern-und-entwickeln

Weiterbildungen EducationINnovationARTelier

Das EducationINnovationARTelier bietet ab September 2018 mehrere ein- zweijährige Weiterbildungen für Kitapädagogen an. 

Die Weiterbildung zum MINT-Fachpädagogen, zur Leitungsfachkraft und die Quereinsteigerqualifizierung.

Die Weiterbildungen sind modular aufgebaut und werden von erfahrenen Seminarleitern begleitet. Sie finden in den inspirierenden Räumen des Wizemann Space in Stuttgart statt.

Mehr unter: www.educationinnovationartelier.com

 

Snip Logo.jpg
Weiterbildung zum Lern/ Schulkulturcoach

Die Lernkulturzeit unter der Leitung von Silke Weiss bietet zwei wunderbare Weiterbildungen an. Der Lern- bzw. Schulkulturcoach ist Spezialist in der Begleitung innovativer, transformierender Prozesse und der Potentialentfaltung aller am Schul- und Lernleben beteiligten Menschen. Die Ausbildung gliedert sich in verschiedene Module an inspirierenden Lernorten in ganz Deutschland und wird von bekannten Seminarleitern begleitet.

Mehr unter: www.lernkulturzeit.de

Bericht vom vierten Symposium für Bildung und Bewusstsein

Bereits zum vierten Mal veranstaltete die Lernkulturzeit unter der Leitung von Silke Weiß das Symposium für Bildung und Bewusstsein auf dem Tempelhof in Crailsheim. Thema waren die äußeren und inneren Strukturen für den Wandel. Neben zahlreichen Impulsreden von unter anderem Otto Scharmer, dem Begründer der Theorie U, waren auch Vertreter aus Afrika, Israel und Österreich anwesend. Fast 80 Menschen, die für Lernkultur und Veränderung brennen schafften eine Atmosphäre der Motivation, der Begeisterung, des Lernens mit Freude und auch der Ruhe.

Begleitet wurde das Programm durch einen 24h Meditationsraum, Yoga am Morgen und durch zahlreiche Workshops, sowie Singen und Tanzen am Abend.

Mehr unter: www.lernkulturzeit.de

Bericht vom zweiten Bildungscoworkingtag im Wizemann Space

Der zweite Bildungscoworkingtag im April 2018 mit dem Thema: "Bildung gemeinsam, nachhaltig gestalten - Global Goals im Blick" ist erfolgreich verlaufen. Es gab Impulsreden von Katja Hölldampf über interkulturelle Bildung, Holger Reuther von der Marriot Stiftung über das Oasenspiel, Dagmar Mehling von der Raabe Akademie und Malina von der demokratischen Stimme der Jugend mit dem Video Kreativkükenshredder vom Bildungsgang. Danach wurde kräftig genetzwerkt und neue Projekte entwickelt. 

Mehr unter: www.educationinnovationartelier.com

EduAction Bildungsgipfel im Oktober 2018

Der zweite EduAction Bildungsgipfel findet wieder in Mannheim und Heidelberg statt. Das diesjährige Thema:"WeQ more than IQ - Zukunftskompetenzen". Das Programm ist wie letzten Jahr gefüllt mit innovativen Formaten und Lernsettings und inspirierenden Speakern wie Margret Rasfeld, Gerald Hüther und Uli Weinberg.

Am zweiten Tag steht das Lernen am Best Practice im Vordergrund. Es werden kleine Workshops und Exkursionen angeboten.

Mehr unter: www.edu-action.de